Sommerflugplan: Mitteldeutsche Flughäfen bieten deutlich mehr Ziele

Am Sonntag, 27. März, startet an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden der Sommerflugplan, gültig bis zum 30. Oktober, mit täglichen Verbindungen zu Drehkreuzen und Sonnenzielen.

Konrad Best, Leiter Business Development und Strategie „Wir blicken optimistisch auf die Sommersaison. Nach den Einbrüchen durch die Pandemie hat sich die Zahl der Linienflüge zu innerdeutschen und europäischen Zielen in Leipzig/Halle mehr als verdoppelt und in Dresden nahezu verdreifacht. Auch bei den touristischen Zielen sehen wir einen deutlichen Zuwachs.“

Flughafen Leipzig/Halle

Neu im Flugplan ist Athen. Condor steuert ab Mai jeweils montags und donnerstags die griechische Hauptstadt an. Ab Juli können Fluggäste über Athen auch bequem zu elf neuen Zielen weiterreisen, darunter beliebte wie Naxos, Paros und Mytilini auf Lesbos.

Mit bis zu 34 wöchentlichen Abflügen zu 11 Zielen ist Condor am Flughafen Leipzig/Halle die Nummer eins unter den Ferienfluggesellschaften. Neben dem neuen Ziel Athen werden außerdem die Urlaubsregionen Fuerteventura, Teneriffa, Las Palmas, Funchal, Heraklion, Hurghada, Korfu, Kos, Rhodos und Mallorca angeflogen.

Mit bis zu 19 beziehungsweise 14 wöchentlichen Starts fliegen European Air Charter und Freebird Airlines Europe Sonnenziele rund um das Mittelmeer, am Schwarzen Meer sowie im Atlantik an.
Lufthansa verbindet den Flughafen Leipzig/Halle bis zu fünfmal beziehungsweise dreimal täglich mit den Drehkreuzen Frankfurt und München.

Eurowings steuert ab Mai montags bis freitags zweimal täglich Düsseldorf an.

Auch Turkish Airlines kehrt nach Leipzig/Halle zurück und plant ab Juli täglich Flüge nach Istanbul.

Austrian Airlines fliegt montags bis freitags und sonntags sowie ab Juni auch samstags nach Wien.

Vueling Airlines bietet montags und freitags Flüge nach Paris an.

Der Sommerflugplan des Flughafens Leipzig/Halle bietet Verbindungen
zu 26 Zielen in 15 Ländern. Pro Woche starten bis zu 196 Flüge*.

Flughafen Dresden

Wieder im Sommerflugplan ab Dresden sind die europäischen Metropolen Amsterdam, London und Zürich.

KLM baut das Angebot schrittweise aus und wird Amsterdam täglich anfliegen. SWISS erhöht ebenfalls die Frequenz und fliegt ab Mai montags bis freitags sowie sonntags zwischen Dresden und Zürich. Ryanair verbindet dienstags, donnerstags und samstags London mit der sächsischen Landeshauptstadt.

Lufthansa fliegt bis zu fünf- beziehungsweise viermal täglich die Drehkreuze Frankfurt und München an.
Eurowings verbindet montags bis freitags sowie sonntags Dresden mit Düsseldorf. Köln/Bonn wird montags bis freitags sowie ab Ende Juni sonntags angeflogen. Bis zu zweimal täglich werden montags bis freitags Flüge nach Stuttgart angeboten.

Ryanair verbindet „täglich außer Dienstag“ Dresden mit Palma de Mallorca. Eurowings fliegt die Baleareninsel montags bis freitags sowie sonntags an.


Darüber hinaus können Urlaubsuchende von Dresden aus nach Antalya, Heraklion, Rhodos, Gran Canaria, Teneriffa, Burgas, Varna, Hurghada, Fuerteventura, Korfu und Kos starten.

Insgesamt bietet der Sommerflugplan ab Dresden wöchentlich bis zu 148 Flüge zu 19 Zielen in acht Ländern*.

*Stand März 2022


Weitere Informationen zum Flugplan: www.mdf-ag.com/flugplan

Direkt an den Flughäfen günstig parken
An den Mitteldeutschen Flughäfen können Passagiere ihr Auto schon ab 15 Euro pro Woche parken. Am Flughafen Leipzig/Halle bei Onlinebuchung auf dem Parkplatz P4. Am Flughafen Dresden auf dem Parkplatz P4A.

Mehr Informationen unter: www.mdf-ag.com

Über die Mitteldeutsche Flughafen AG
Zur Mitteldeutschen Flughafen AG gehören die Tochtergesellschaften Flughafen Leipzig/Halle, Flughafen Dresden und PortGround. Am Flughafen Leipzig/Halle wurden 2021 669.886 Fluggäste und rund 1,6 Millionen Tonnen Luftfracht registriert. Damit ist der Airport der zweitgrößte Frachtflughafen in Deutschland. Der Flughafen ist an die Autobahnen A 9 und A 14 angebunden und verfügt über einen in das Zentralterminal integrierten Bahnhof. Dies gewährleistet eine direkte Erreichbarkeit
für Fluggäste aus Mitteldeutschland und darüber hinaus.
Der Flughafen Dresden zählte 2021 331.384 Fluggäste. Ein Anschluss an die Autobahn A4 und ein S-Bahnhof im Terminal sorgen für eine bequeme An- und Abreise innerhalb der Einzugsgebiete Sachsen, Südbrandenburg, Nordböhmen und Niederschlesien.
PortGround bietet an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden Bodenabfertigungs-, Fracht- sowie
weitere umfassende Dienstleistungen rund um die Uhr an.
Die beiden zur Mitteldeutschen Flughafen AG gehörenden Airports zählten 2021 in Folge der COVID-19-Pandemie 90.518 Flugzeugbewegungen und 1.001.270 Fluggäste.

16. Mai 2022
Wirtschaftsstammtisch

Thema „Wie gelingt der DVB AG in Dresden die Mobilitätswende für den Nahverkehr der Zukunft?“

27. Juni 2022
Vorstandssitzung

4. Juli 2022
Mitgliedertreffen

12. September 2022
Vorstandssitzung