proDresden e.V. informiert zum Mitgliedertreffen am 16. Mai 2011

Vor einem kurzen Hafenrundgang informierte der Geschäftsführer der Sächsischen Binnenhäfen Oberelbe GmbH (SBO), Kapitän Herr Bütow umfangreich über die Geschichte und die derzeitige Situation der Gesellschaft.

Die Sächsische Binnenhäfen Oberelbe GmbH ist ein modernes Logistikunternehmen, das die Verkehrsträger Binnenschiff, Bahn und Lkw miteinander zu kompletten Transportketten verbindet. Die Gesellschaft betreibt die Häfen Dresden, Riesa und Torgau an der Bundeswasserstraße Elbe. 
Zur Unternehmensgruppe gehören außerdem seit 2002 die Häfen Decin und Lovosice in der tschechischen Republik sowie seit 2004 der Hafen Dessau/Roßlau.

Die sechs Binnenhäfen an der Oberelbe haben sich innerhalb der vergangenen Jahre zu hochmodernen Umschlagsplätzen für Güter entwickelt. Derzeitig sind über 90 Firmen in den Häfen ansässig, die von der zentralen Lage und der trimodalen Verkehrsanbindung nachhaltig profitieren.

Neben dem klassischen Güterumschlag bietet die SBO ihren Kunden auch komplette logistische Leistungen im Container- und Stückgutverkehr sowie bei der Abwicklung von Großraum- und Schwertransporten an.

Moderne Umschlagsanlagen für Container, Stück-, Schütt-, Flüssig- und Schwergüter mit einer Tragfähigkeit der Kräne bis zu 185 Tonnen und einer RoRo-Anlage für ein Ladegewicht bis zu 370 Tonnen sorgen für eine schnelle Abwicklung der Transporte und die problemlose Umladung auf andere Verkehrsträger.

Im Fischhaus „Alberthafen“ wurde das Mitgliedertreffen nach dem Rundgang bei gutem Essen und Trinken sowie intensiven Gesprächen fortgesetzt.

Vorstandssitzung
Deutsche Energie-Consult GmbH
13. August 2018
18:00 Uhr

Vorstandssitzung und Mitgliedertreffen
Conferenzcenter Terminal bei der Flughafen Dresden GmbH
17. September 2018
18:00 Uhr