Medien unter Druck – der erste Wirtschaftsstammtisch mit Begleitung im Social Web

(Dresden, 17. September 2012) Referent und Thema sorgten dafür, dass der dritte Wirtschaftsstammtisch 2012 sehr gut besucht war: Dirk Birgel, Chefredakteur der Dresdner Neuesten Nachrichten hatte seinen Impulsvortag einem aktuellen Thema gewidmet: den gewaltigen Herausforderungen an die Zeitungsverlage im digitalen Zeitalter. Schwindende Leser- und Abonnentenzahlen, zurückgehendes Anzeigengeschäft, geändertes Mediennutzungsverhalten, demographische Veränderungen – noch nie war der Veränderungszwang bei Tageszeitungen größer als heute. Birgel zeigte in seinem Vortrag, wie die DNN versucht gegenzusteuern.

Der Notwendigkeit an der Kosten- aber auch an der Preisschraube zu drehen, könne sich laut Birgel kein mehr Verlag entziehen. Der veränderten Mediennutzung folgend habe die DNN vor allem im Online-Bereich neue kostenpflichtige Angebote und damit Einnahmequellen geschaffen. Neben dem Relaunch der eigenen Website (mit Bezahlsystem) nannte er das Digital-Abo für iPad und Android-Tablets. Die Strategie, um gegen die kostenlosen Inhalte im Internet gegenzuhalten, sei das Besinnen auf die Stärke der Tageszeitung: die lokale Berichterstattung. Daher könnten Regionalnachrichten im Internet, so der DNN-Chefredakteur, auch hinter einer Pay Wall – Bezahlschranke – veröffentlicht werden. Um näher am Leser zu sein und direkte Rückmeldungen zu bekommen, wurde ein Leserbeirat ins Leben gerufen, nutzen die DNN-Redaktionen Blogs, Twitter & Facebook. Alles das habe dazu beigetragen, zeigte sich Dirk Birgel überzeugt, dass es nie eine bessere DNN gegeben habe als heute und die Tageszeitung eine Zukunft habe – wenn auch mit kleineren Auflagezahlen.

Geballte Begleitung im Social Web 
Passend zum Thema gab es ein Novum: Parallel zum Vortrag twitterte der Blogger Peter Stawowy über den Wirtschaftsstammtisch. Unter dem Hashtag #WST können seine Tweets von der Veranstaltung nachgelesen werden. Auch Dirk Birgel selbst twittert: unter @CRDNN in maximal 140 Zeichen aus seinem Redaktionsalltag.

Gleich im Anschluss an den Vortrag befragte Stawowy den DNN-Chefredakteur bei einem kurzen Video-Interview. Dank Laptop, Internetanschluss und YouTube-Hangout (auf dem Foto von links: Peter Stawowy, Dirk Birgel) landete der Beitrag zeitnah auf YouTube.

Noch am selben Abend veröffentlichte Peter Stawowy auf seinem Blog Flurfunk Dresden einen Beitrag unter der Überschrift „Twitter-Protokoll: Was DNN-Chefredakteur Dirk Birgel zur Zukunft der Zeitung sagt“. Unser Fazit: schneller wurde nie über einen proDresden-Wirtschaftsstammtisch berichtet. (FM)

16. Mai 2022
Wirtschaftsstammtisch

Thema „Wie gelingt der DVB AG in Dresden die Mobilitätswende für den Nahverkehr der Zukunft?“

27. Juni 2022
Vorstandssitzung

4. Juli 2022
Mitgliedertreffen

12. September 2022
Vorstandssitzung