International Business Strategy Project - HTW Dresden, Prof. Lewis

Ihr Geschäft ist international und es fällt Ihnen schwer, talentierte Mitarbeiter zu finden!

An der HTW Dresden verfügen wir über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Vorbereitung und Durchführung internationaler Geschäftsstrategieprojekte für kleine und mittlere Unternehmen im Raum Dresden. Wir unterstützen auch Sie gern im Rahmen einer Projektkooperation zum beiderseitigen Vorteil. Ein Projektteam von 4-6 talentierten Studenten bearbeitet für ein oder zwei Semester Ihr internationales Geschäftsproblem.

Win-Win – Worin besteht Ihr Vorteil?

Sie haben die Gelegenheit, die besten Talente hautnah zu erleben und zu bewerten - besser als jeder Lebenslauf oder jedes Vorstellungsgespräch.

Sie erhalten eine kostenlose detaillierte Analyse Ihres Geschäftsproblems.

Ihr Unternehmen stärkt bzw. begründet die Netzwerke mit der HTW (Forschungsprojekte, KMU-Netzwerke, Praktika, Abschlussarbeiten, Teilzeitarbeit etc.)

Es bietet die Chance, Ihr CSR-Profil zu verbessern (Corporate Citizenship, Unternehmen in der Community)

Win-Win - Was haben die Studierenden davon?

Die Möglichkeit, ihre Erfahrungen, Fähigkeiten und Kenntnisse aus dem International Business Bachelor-Programm auf ein Geschäftsproblem der unternehmerischen Praxis anzuwenden.

Wertvolle Einblicke in die reale Geschäftswelt.

Fähigkeits-Entwicklung. Insbesondere in Bereichen wie Projektmanagement, Kundenmanagement, Beratung und Marktforschung.

Ein wertvoller Beitrag zur Entscheidungsfindung der Studierenden: In welche Richtung, mit welchen Schwerpunkten soll ich mich beruflich entwickeln? Welche Art von Praktikum? Welche Art von Karriere nach dem Abschluss?

Sind Sie interessiert?

Prof. Dr. Gerard J. Lewis
Professor für Internationales Strategisches Management, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, HTW Dresden
lewis@remove-this.htw-dresden.de

Vorstandssitzung
09. Dezember2019

Mitgliederversammlung
09. Dezember2019

Vorstandssitzung
13. Januar 2020

Unternehmerfrühstück
26. Januar 2020

Vorstandssitzung
03. Februar 2020