Gründerinnenpreis 2006 - Erfolgreiche Gründerinnen gesucht

Sächsischer Gründerinnen-Preis 2006 zur Messe KarriereStart

Für den Sächsischen Gründerinnenpreis 2006 können sich bis zum 20. Dezember Unternehmerinnen aus Sachsen bewerben. Voraussetzung ist, dass sie sich nach dem 1. Januar 2003 selbständig gemacht haben. Der Sächsische Gründerinnen-Preis würdigt innovative und damit beispielhafte Existenzgründungen, die Gründungsideen und deren Umsetzung durch Frauen im Freistaat Sachsen. Der Preis wird am Samstag, 21. Januar 2006 in Dresden im Rahmen der KarriereStart 2006 - Messe für Aus- und Weiterbildung, Existenzgründung und Unternehmensentwicklung, Personalgewinnung und Mitarbeiterqualifizierung - verliehen.

Als Hauptpreis winkt eine Messeteilnahme inklusive komplett eingerichtetem Messestand im Gesamtwert von 2.500,- €.

Seit der ersten Preisverleihung im Jahr 2001 anlässlich der Messe KarriereStart in Dresden ist es mittlerweile zur Tradition geworden, jedes Jahr die erfolgreichsten sächsischen Unternehmerinnen und Gründerinnen auszuzeichnen. Der Preis verdeutlicht das Leistungs- und Kreativitätspotenzial der durch Frauen im Freistaat Sachsen gegründeten Unternehmen. Dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales ist es ein großes Anliegen, die Bemühungen der sächsischen Existenzgründerinnen zu würdigen. Aus diesem Grund übernimmt Sachsens Sozialministerin Helma Orosz erneut die Schirmherrschaft für den "Sächsischen Gründerinnen-Preis".

Die Siegerin wird durch eine unabhängige Jury ermittelt, bestehend aus Fachleuten aus dem Bereich Existenzgründung unter Vorsitz von Prof. Dr. Artur Friedrich, Professor für das Management mittelständischer Unternehmen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden.

Die Bewertung der eingereichten Projekte erfolgt an Hand folgender Kriterien: 
- unternehmerische Kreativität, Neuheitswert und Alleinstellungsmerkmal der Geschäftsidee 
- zu erwartende Wirtschaftlichkeit bzw. Nachhaltigkeit der Existenzgründung 
- Umsetzung der Geschäftsidee (Organisation der Wertschöpfung) 
- Auswirkung auf die Beschäftigungssituation

Alle Informationen einschließlich der Einreichungsformulare zum Sächsischen Gründerinnenpreis 2006 stehen unter www.messe-karrierestart.de im Internet. Bis zum 20. Dezember 2005 können die Anmeldungen bei der ORTEC Messe und Kongress GmbH, Bertolt-Brecht-Allee 24, 01309 Dresden eingereicht werden.

Wirtschaftsstammtisch
Messe Dresden
5. November 2018

Mitgliedertreffen
Zoo Dresden GmbH
10. Dezember 2018
17:00 Uhr