Eberhard Rink verstorben

Am Freitag, den 02.12.2011, verstarb überraschend der langjährige Vorstandsvorsitzende von proDresden, Eberhard Rink.

Vorstandsvorsitzender Ralf Kretzschmar: „Eberhard Rink war bis Juni 2009 zehn Jahr Vorstandsvorsitzender von proDresden. Wir verlieren mit ihm einen Macher, der sich immer für die Dresdner Wirtschaft engagierte. Unser Mitgefühl gehört jetzt seiner Familie, aber auch den Mitarbeitern seines Unternehmens.“

Eberhard Rink wurde 1947 in Dresden geboren. Bereits seit den 70-er Jahren war der Diplom-Ingenieur Inhaber eines mittelständischen Unternehmens für Sanitär-, Elektro- und Heizungstechnik. Als Parteiloser arbeitete Rink seit 2004 für die FDP im Dresdner Stadtrat. Eberhard Rink engagierte sich für den Dresdner Sport, die Kultur Dresdens, aber auch für die Tschernobyl-Kinder in Volkersdorf. (FM)

Wirtschaftsstammtisch
Messe Dresden
5. November 2018

Mitgliedertreffen
Zoo Dresden GmbH
10. Dezember 2018
17:00 Uhr