Der Vorstand tagte im Brandschutz-, Rettungsdienst- und Katastrophenschutzzentrum Dresden

Der Amtsleiter, Herr Andreas Rümpel berichtete sehr umfangreich über die Entwicklung, die Organisation und die Wirksamkeit des Brandschutz, des Rettungsdienstes und des Katastrophenschutz in der Stadt Dresden und der Region.

Dresden hat 4 Feuerwachen und zwar in Dresden Neustadt, in Übigau, in Striesen und in Löbtau. Die im Aufbau befindliche Großleitstelle in Übigau wird im Rahmen von Mitgliedertreffen am Montag, den 11. Juni 2012 besichtigt.

Im gesamten Amt sind 650 Mitarbeiter und 20 Auszubildende beschäftigt.

Feuerwehrleute haben eine 48 Stundenwoche , können auf allen Fahrzeugen eingesetzt werden – jeder beherrscht die verschiedenen Fahrzeuge.

Durch die hohe Disponibilität der Mitarbeiter und die tägliche 24 Stundenbereitschaft, sowie die Standortverteilung innerhalb der Stadt ist besonders beim Rettungsdienst nach 12 Minuten vom Eingang des Notrufes bis zum Eintreffen am Einsatzort möglich.

Im Jahr 2010 gab es 149000 Einsätze in der Stadt Dresden.

Wirtschaftsstammtisch
Messe Dresden
5. November 2018

Mitgliedertreffen
Zoo Dresden GmbH
10. Dezember 2018
17:00 Uhr