Der Vorstand tagte bei Sächsische Porzellan-Manufaktur Dresden GmbH

Am 06.04.2011 in der Sächsischen Porzellanmanufaktur Dresden, die im Jahre 1872 von Herrn Johann Carl Thieme gegründet wurde.

Herr Seifert, der seit 1993 als Geschäftsführer das Kunsthandwerksunternehmen leitet, informierte über die bewegte Geschichte der Firma.

Das Unternehmen stellt mit 20 Mitarbeitern und auch Auszubildenden in Auftragsfertigung Zier- und Luxusporzellan in Form von individuellen Unikaten her.

Die Exportquote liegt bei durchschnittlich 80%. Hauptmarkt ist der russische, arabische, osteuropäische und asiatische Raum.

Zu DDR-Zeiten wurde die seit 1901 urheberrechtlich geschützte Marke „Sächsische Porzellanmanufaktur Dresden“ in der Gemeinschaftsmarke „Sächsisch-Thüringisches Porzellan“ untergeordnet und damit zeitweise vom Markt verdrängt.

Die Wiedererlangung der Alleinstellung und die Erkennung unter „SP Dresden“ ist eines der Hauptziele des Geschäftsführers und des russischen Textilunternehmers, der seit 2008 alleiniger Gesellschafter ist.

Mit einem positiven Ausblick bereitet sich das Unternehmen auf das 140- jährige Jubiläum im Jahre 2012 vor.

Vorstandssitzung
Volkshochschule Dresden
16. April 2018
18:00 Uhr

Mitgliedertreffen
Volkshochschule Dresden
16. April 2018
19:00 Uhr

Vorstandssitzung
VEM Sachsenwerk GmbH
14. Mai 2018
19:00 Uhr

Vorstandssitzung
Börse Messe Dresden
11. Juni 2018
18:00 Uhr

Wirtschaftsstammtisch
Börse Messe Dresden
11. Juni 2018
19:00 Uhr